Beiträge von pottkind

    Hallo Rennofen, da kann es ja wohl sein das ich Euch neulich am Kanal im Cafe habe sitzen sehen und Euch auf Euer tolles Tandem angesprochen habe. Wollte noch sagen das es da ja so ein Rahmenbauforum gibt mit bestimmt tollen Anregungen und so, ha,ha.
    Und dann beim Blättern gerade drauf gestoßen.
    Schönen Gruß an Euch und gute Fahrt, die Welt is klein und der Kiez sowieso.
    Gruß, Peter

    Wertes Forum.
    Als nicht Rahmenbauer aber durchaus kritischer Anwender habe ich mal wieder ne Frage an die Erfahrenen.
    Als Freund von Stahlrahmen habe ich in den letzten Jahren einen Trend zu geraden Gabeln festgestellt.
    Ich muß von vorne hinein sagen (höchst persönliche Meinung!!) das ich das wirklich nicht besonders schön und gelungen finde.
    Also nun zu meiner Frage: Bringen gerade Gabeln einen konstruktionsbedingten Vorteil gegenüber gebogenen Gabeln, insbesondere im Bereich Straßeneinsatz? Oder ist dieser Trend eigentlich vom Bahnrad herübergeschwappt? Oder ist es einfach der Not geschuldet das sich die Rahmenbauer eine Biege-Apperatur sparen wollen oder müssen? Oder einfach doch nur chic?
    Hintergrund ist das ich mit meiner Gabel Norwid vorgebogen mit Low rider Ösen und ner Gios team am Rennrad sehr zufrieden bin, insbesondere was den Federungskomfort auf längeren Touren anbelangt.
    Bin mal so ne gerade Stahlgabel an einem Kona (glaube Honky tonk) gefahren und fand die zwar sehr steif aber unkomfortabel. Auf längeren Reisen möchte ich so was nicht haben.
    Freue mich über Eure Antworten.
    Gruß, Peter

    Hallo Patrik, Danke für die Hilfe.
    Natürlich meine ich horizontale Ausfallenden mit kleinem Kettenspanner kombiniert.
    Den Link kriege ich irgentdwie nich rein. Muß ich nochmal probieren.
    Bin wegen der Kupplung noch am nachdenken.
    Thorn cycles aus England baut spannende Rahmen mit ziemlich praktischen Zugverlegungen am Normad MK2-Rahmen für die S&S Kupplungversionen. Mal sehen.
    Weiter offen für Tips,
    Peter

    Geschätztes Forum!
    Erstmal freue ich mich über die Möglichkeit hier mitzuspielen.
    Zur Person, bin ein vielleicht etwas spleeniger Fahrradfreund mit natürlich zu wenig Zeit zum Fahren.
    Bin Alltagsradler und bin im Jahr gern mal über bis zu 4 Wochen verteilt mit Gepäck in der Nachbarschaft und im europäischen Ausland unterwegs, dabei gern autark mit wildem Zelt und Kocher.
    Längere Reise in oder nach Zentralasien steht in den Sternen
    Derzeit fahre ich mit 'nem schönen Hardo Wagner Reiserad durch die Lande und muß sagen, das ich noch kein besseres Rad jemals hatte. Kettenschaltung, V-Brake Kombination Träger vorn und hinten und dat Dingen fährt mit und ohne Last stabil wie ein Unimog.
    Angeregt vom Rad-Forum bekommt man dann mal anderes zu sehen und wenn man es kritisch ansieht dann geht ja imm er noch einiges. So könnte mir dann das Oberrohr etwas länger sein, vielleicht mal ne Rohloff oder Scheibenbremsen... Wenn man so überlegt und spart kommen einem dann mal Fragen.
    Konkret: Ich habe vor mir was bauen zu lassen. Inspiriert von den franz. Rahmenbauern von Vagabonde s.


    http://3.bp.blogspot.com/_ia0O…Q/s1600-h/vaga49+076+%5BRésolution+de+l%27écran%5D.jpg


    hat es mich dann von den Socken gehauen. Mountainbike-artig, Scheibenbremsen, Rohloff und sieht einfach gelungen aus. Nun bin ich etwas unsicher ob meiner mangelnden frz. Kommunikationsfähigkeit und es sind einfach 16h Zug für einen Weg dahin zu fahren. Zumal ich noch einige Delikatessen dabei wünsche.
    Z.B. eine S&S Torsions-Kupplung und gerade Ausfallenden mit nem kleinen Kettenspanner. Insbes. bezüglich der Kupplung ist es sicher sinnvoll sich Gedanken über die Zugführung zu machen z.B. abnehmbare Züge? Knicken die dann ab, hydraulisch oder mit Stahlseil? Vielleicht doch noch als Notlösung zusätzlich Cantisockel mit dran?
    Anlötteile für Gepäck und 3 Flaschen?
    Die Kupplung wegen Flugreisen, Bahnreisen und meinem kleinem Auto, die geraden Ausfallenden wegen noch keine Rohloff und vielleicht Nachrüstung und aufgeräumteres Hinterteil.
    Macht mir doch bitte mal nen Vorschlag wer denn so was bauen könnte. Hätte da schon an z.B. Bendixen gedacht.
    Denkt doch einfach mal laut mit, ich bin für alle Anregungen und Kritik dankbar.
    Dem Forum wünsche ich eine gute Entwicklung und weite Verbreitung und viele interessante Ideen.
    Gruß, Peter