Beiträge von portus cycles

    Eben noch eine kleine Änderung am Yoke durchgeführt. Der "p" Steg wird jetzt von außen aufgesetzt und leicht erhaben sein, damit er nach dem Pulverbeschichten wieder freigelegt werden kann und ein wenig für Reflektion sorgt ;-)
    Der Wasserstrahlschneider (http://waterworxx.de/) "spurt" auch und gibt mal wieder Vollgas, damit ich die Teile gegen 12 Uhr einsammeln kann.

    Moin,
    Aircraftspruce hat auch einiges an Vierkantprofil in CroMo auf Lager. Einfach mal mit Taschenrechner stöbern, weil die alles zöllig haben ;-)

    Hi Leute,
    ich dachte, dass ich mal versuche das nächste Kundenrad hier ein wenig zu dokumentieren, damit der ein oder andere was aus meinen Fehlern lernt ;-)
    Gesetzt ist ein 650b Pinion Enduro Rahmen mit 44er Steuerrohr, 42er Unter- sowie 34,9er Ober- und Sitzrohr. Der Hinterbau wird am Wochenende final festgelegt. Geometrisch orientieren wir uns stark am Ragley Piglet 2 in 16" mit leichten Anpassungen beim Lenkwinkel sowie beim Reach.
    Obwohl eine Pinion Aufnahme aus Stahl mittlerweile erhältlich ist, wird es eine eigene Lösung geben, weil das Zukaufteil aus Guss einfach zu glatt ist und vor allem das Getriebe versteckt.
    Nach einigen Schleifen sieht das Ganze jetzt wie im Anhang aus. Von der Idee, die Kettenstreben an ein weiteres Rohr zu verbinden bin ich mittlerweile aus Platzgründen für dicke Reifen wieder abgekommen.
    Die Höhe der Seitenprofile habe ich mir aus der Pinion Brücke abgekupfert um eine ähnliche Steifigkeit zu erzielen. Als Verbindung zwischen den Seitenprofilen und Anschluss für Sitz- und Unterrohr sind zwei Rohrsegmente (51mm) aus Cromo geplant.
    Wenn alles klappt werden heute auch noch gleich die Sachen per Wasserstrahlschneiden hergestellt und dann am Wochenende losgelegt. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und Blumen :P

    Hi Leute,


    ich hatte heute morgen auf einmal etwas mehr Geld auf dem Konto als gedacht und da hat es einfach wieder klick gemacht
    In meinem Fall heißt das, dass ich umgehend in die Schweißfachhandlung gezogen bin und nach perfekter Beratung ein wenig Geld ausgegeben hab. Morgen Mittag darf ich die Ausstattung abholen und werd umgehend ein paar Probestücke ohne die tolle GasFlux Anlage durchlöten.
    Rohrsatz bei Patrick ist auch besprochen und tritt morgen die Reise an...


    Ich freu mich wie ein kleines Kind drauf!


    Übrigens: Ich hab am 22.2. Februar Geburtstag und beschenke mich hiermit auch selbst. Damit sich auch andere mit mir freuen können und dürfen lade ich ein am besagten Freitag mit mir zusammen die Kiste dann aufzubauen. Soll heißen, dass wir meinen ersten eigenen Rahmen im Kollektiv zusammenschrauben werden und dann gemeinsam sehr gerne eine Runde um den Block drehen!


    Sollte jemand aus dem Großraum Pforzheim oder auch von weiter her anreisen wollen. Fühlt euch frei! Schlafplätze gibts in rauhen Mengen...
    LG
    Alex

    Beim Ersten und Zweiten werd ich das auf jeden Fall machen, bei den weiteren wirds nicht gehen, weil da eine Neuheit dran kommt, die ich wohl oder übel patentrechtlich schützen muss.


    Welches Flussmittel verwendest ihr aktuell? Bis die Gasflux in Betrieb ist dauerts noch ne Weile und so lange kann ich beim besten Willen nicht warten :mrgreen:


    Worauf ich keine Lust habe ist, dass ich die Reste des Flussmittels später chemisch entfernen muss. Ich höre immer wieder, dass man nachträglich baden kann. Hat wer mehr Info?

    Vermessen würde ich jetzt auch direkt nach dem Heften machen, aber das war alles geplant um einfach mal ein Extrembeispiel zu produzieren.
    Das mit der Einbaubreite wurde mir auch gesagt und logisch


    Die Vorbereitungen für meinen ersten eigenen Rahmen laufen übrigens schon



    Ich falle vom Glauben ab! Ich heb hier gleich den Schreibtisch vor Geilheit hoch...


    Weitermachen und may the flame be with you!

    Hi Ulrich,


    stimmt, die Aktion mit dem Messerad hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm


    Bei meinen Vorkenntnissen hast du auch Recht. Ich hab meiner Frau bei ihrer Abschlussarbeit ihres Designstudium geholfen und dafür ein Gestell für einen Armsessel geschweißt, wobei ich dabei wohl gar nicht geschweißt sondern auch eher gelötet habe, weil ich es besser nicht konnte ops:


    Das Ergebnis war übrigens ganz am Ende mehr als vorzeigbar:


    http://mariaclauss.wix.com/schmuck-objekt-zeichnung#!objekt


    Da gleich die ersten zwei Bilder (durch Draufklicken kann man auch anhalten)


    Sehr wahrscheinlich war das genau die richtige Vorschädigung

    Hallo zusammen,
    die Jungs von der TBA werden def das Flußmittel für die Tests mit Propan tauschen. Hab mich noch nicht damit auseinandergesetzt was da chemisch genau abgeht und wo die Unterschiede bei den Flussmitteln ist. Fakt ist: Ich kauf mir so ein Ding! Einfach zu gut...


    Zu den Düsen: Dann hoffe ich mal ganz stark, dass ich für meinen alten Brenner was passendes finden kann... Immerhin gibts Lorch noch. Vielleicht haben die Restbestände.


    @Uli: Erinnerst du dich eigentlich an mich? EB vor zwei Jahren, Zeltplatz, damals war ich noch bei tune.


    @Oli: Für dein Problem mit England wird es bestimmt in ein paar Monaten eine Lösung geben


    Danke für die Info mit Propan/O2! Das stimmt mich grade sehr froh


    Was willst du über den Gasfluxer wissen? Neu kosten die Dinger halt einfach s..... viel Kohle, sind aber wie bereits gesagt ihr Geld wert, weil man einfach ALLES perfekt sehen kann und nichts anderes als Lot fließt.

    Zitat von "TotemBikes"

    Dann habe ich nix gesagt...
    Deien Gehrungen sind auch schick...
    Was nutzen die fürn Brenngas? und Welche Düsengröße...
    Deine Teperaturführung würde mich auch interessieren, denn die Nähte sind echt schick...
    Achso was fürn FLussmittel? Bei manchen Bildern könnte man denken die arbeiten mit GasFlux...


    Fragen über Fragen


    Gasflux ist im Einsatz und wohl jedes Pound wert!
    Brenngas ist Sauerstoff und Acetylen. Morgen werden aber erste Tests mit Propan unternommen, weil das einfach billiger und ungefährlicher ist. Man hört zwar immer wieder, dass das nicht so toll sei, aber niemand kann es dann begründen. Deshalb will Andrew es unbedingt ausprobieren und ich werde das auch noch zuhause machen, weil ich schon einen Propanflasche habe und mir dann nur noch eine Sauerstoffflasche zulegen müsste.


    Temperaturführung? Ich folge hin und wieder einfach Andrews Tipps, der Rest ist Feeling. Ich kann das gar nicht erklären...
    Düsengröße bleibt vorerst mein Geheimnis bzw. ich empfehle unbedingt einen Kurs bei Andrew und seiner Crew

    Ich dachte ich starte ein extra Thema, damit es in der bereits bestehenden Diskussion nicht untergeht.


    Bin vor zwei Monaten auf ein Forum gestossen, dass sehr viele fahrradspezifische Sachen als CAD-Download kostenfrei anbietet.


    Hab mir schon sehr viele Sache gezogen und unter anderem gibt es zwei Modelle von Rahmenbaulehren.


    Die erste sieht wirklich nicht schlecht aus:



    Link: http://grabcad.com/library/bicycle-frame-jig


    Nach ein, zwei Versuchen hab ich es geschafft die Solid Edge datei mit Solid Works zu öffnen und hab jetzt alle Komponenten. Direkt nachbauen würde ich das Teil jetzt nicht, aber es ist ein guter Input für eigene Abwandlungen.
    Falls jemand Interesse an 2D-Zeichnungen hat, kann ich das gerne je nach Umfang gegen ne kleine Aufwandsentschädigung erledigen.


    Dann gibts noch ne absolute low-budget Lösung mit befrästen MDF-Platten:

    Link: http://grabcad.com/library/bicycle-frame-jig-mdf
    Sieht aber wirklilch "günstig" aus und das Modell ist auch unvollständig.


    Ansonsten habe ich dem Kollegen der folgendes Bild hochgeladen hat mal ne Mail geschickt, ob er die 3D-Datei hochladen würde:

    Link: http://grabcad.com/library/bicycle-jig
    Mal schauen was er antworten wird und falls er die Datei rausrückt, gebe ich das gerne weiter...

    Ich bin seit zwei Monaten bei einem "Forum" angemeldet, bei dem man sehr viele Fahrradkomponenten kostenlos runterladen und ggf. auch hochladen kann.


    http://grabcad.com/library


    Klappt fast alles reibungslos und viele Modelle sind von/für SolidWorks. Wenn jemand ein Teil in einem anderen Format braucht, einfach kurz Bescheid geben, dann speichere ich das um.


    Hier mal drei Kostproben:





    Einfach in der Bibliothek "bicycle" eingeben und dann gibts ca. 15 Seite lecker Teilchen


    Unter anderem gibts auch Rahmenbaulehren zum downloaden, aber das stelle ich nochmal an anderer Stelle ein...