Beiträge von weldo

    Einen wunderschönen guten Morgen zusammen!


    Wollte Fragen ob sich noch jemand dieses Wochende auf der Berliner FAhrradschau rumtreibt,
    und Lust hat sich am Abend auf ein Bierchen zu trefffen?
    Vielleicht ergibt sich ja ein netter "Erfahrungsaustauschs-Abend" mit mehr oder weniger sinnvollen Fachgesprächen :D
    Würde mich freuen andere Bastler kennnen zu lernen.


    Beste Grüße


    Andreas

    Hej hej,


    meiner Meinung nach würd ich das Fillet nicht größer machen, passt optisch perfekt zu den Rohrdimensionen.
    Wenn du wegen der Festigkeit bedenken hast, könntest du ja mit Neusilber löten.
    Alles so lassen :thumbsup:
    Und änder mal bitte deinen Status von Erfarung: noch keine auf Profi! SOFORT!!!
    Weiter so und nicht mit so schönen Bilder geizen.
    Beste Grüße K

    Hallo zusammen!


    Da seit meiner letzen Schweißerei an Fahrradröhrchen schon min. 2 Jahre vergangen sind und im Jahr 2014 ein neues Projekt ansteht,
    habe ich heute in der Mittagspause eine kleine Probeschweißung gemacht.
    Einmal Stumpfstoß und eine Kehlnaht aus zwei Gabelrohrabschnitten Wandstärke 1mm. Alles nur grob sauber geschliffen, die Gehrung schnell mit der Flex. An zwei Stellen der Kehlnaht waren deswegen ca. 0,3mm Spalt, habe deswegen erst eine kleine Wurzel gelegt.


    Als Zusatzwerkstoff hatte ich einen 1,2mm Mn3Ni1CrMo, läuft ziemlich zäh.
    Beide Nähte mit Puls geschweißt ohne Formiergas.


    Stumpfstoß:
    Schweißlagen:1
    Nadel 2,4mm Gold (definitiv ein Fehler, aber 1,6 war zu weit weg) :)
    Kermaikdüse Nr.7 ca.10mm Innendurchmesser


    Oberer Puls : 40 A 0,6 s
    Unterer Puls: 8 A 0,8 s



    Kehlnaht:
    Schweißlagen: 2, bei sauberer Vorbereitung sollte auch 1 funktionieren
    Nadel 1,6mm Gold (Aus Fehlern sollte man lernen!)
    Jumbo Gaslinse Innendurchmesser ca. 19mm


    Oberer Puls : 80 A 0,6 s
    Unter Puls : 12 A 0,9 s





    Soweit bin ich ganz zufrieden, mit Formiergas sollte es noch leichter zu Schweißen sein.
    Hat von euch jemand Erfahrung mit S/W Draht 1.4337? Kann mir vorstellen das der etwas schöner ausläuft...



    Beste Grüße

    Hi Michael,
    danke für deine Komplimente!


    Die Halterung für die Cantisockel ist total simpel aufgebaut,
    nur zwei blanke Flacheisen mit vier Löchern und drei Gewinden.
    Ist mal aus der Not entstanden, als wir eine alte Rikscha zum Eisrad umgebaut haben.
    Hab schon etwas besseres in Planung.


    Wie du schon richtig erkannt hast habe ich mit Neusilber gelötet.
    Will meine 1,5mm Stäbe los werden, da ich meistens Probleme mit vereinzelten Pörchen bei größeren Fillets habe.
    Bei Kleinteilen wie den Cantis geht es.


    Grüße, Anderl

    Hallo Miteinander!


    Nach langem mitlesen und Erfahrungen sammeln, hier mein erster eigener Beitrag - Dank der Forumsgemeinde :)


    Sonderanfertigung einer Gabel für einen Freund:


    NOS Radius Rahmen
    Sattelrohrlänge: 660mm
    Steuerrohrlänge: 250mm


    Hier ein paar Bilder der Fertigung, viel Spaß beim anschauen


    Beste Grüße, Anderl




    Fast alle Einzelteile



    Krone und Schaft vor dem Löten



    Das ganze danach



    Nach dem baden



    Ausfallenden vor dem Heften



    Nach dem Löten



    Alles zusammen in der Lehre



    Nach dem Abkühlen



    Bohrung für Lowridergewinde