Beiträge von raphael

    Hallo zusammen
    Bei Everwand habe ich das Fluss(x)-Mittel bekommen. 10L-Gebinde haben die mir problemlos geliefert. Für den Anfang hätte es aber auch auf jeden Fall das kleinere Gebinde getan...


    Grüsse
    Raphael

    ... für mich, der nicht soo gut löten kann, ist das jedenfalls viel besser! Mir fehlt da aber auch noch viel Routine.


    Ja genau. Da muss ich Dir beipflichten! Ich muss schon sagen, dass du am Brenner und Geröhr echt garnix kannst. Fürchterliches Gestümper, was Du da ablieferst ;) !!!
    Ich mach unzählige demütige Asiatenknixxe vor Deiner Arbeit. Und aus Selbstschutz schaue ich hier jetzt mal nicht mehr rein. Ist sonst zu frustrierend.
    Ehrlich, ganz grosses Kino, was Du da fabrizierst! Weiter so und immer schön sadistisch Bilder posten.
    Gruss
    Raphael

    Hoi Andreas
    Danke für Deine Infos.
    FEDEX versendet das Zeug von Bill Linden (Gasfluxer) wohl nicht in die Schweiz und deshalb werde ich tatsächlich mal bei Fluxmatic anfragen.
    Kommst Du denn aus der Gegend Pf? Ich habe meine Wurzeln 15 km von Pf entfernt und bin auch noch gelegentlich dort noch zu Besuch. Vielleicht wäre mal ein nicht virtuelles Treffen möglich..?
    Grüsse
    Raphael

    Herr Preiss
    Was hast Du denn genau für Flux in Deinem Gerät? Und kannst Du Deine Bezugsadresse für die Flüssigkeit angeben? Das Zeug aus den USA in die Schweiz liefern zu lassen gestaltet sich eher schwierig und kostspielig...
    Merci und Gruss
    Raphael

    Hoi Christian
    Wirklich schön geworden. Meine Gratulation! Wenn ich das so sehe, was in Bad Waldsee so entsteht... muss ich auch wieder dingend mehr Zeit für die Werkstatt finden.
    Vielleicht laufen wir uns in Friedrichshafen ja über den Weg und ich kann Dein Werk in natura bewundern.
    Was macht der Crosser?
    Grüsse
    Raphael

    Hoi Christian
    Mehr Bilder folgen demnächst. Gehe nun erstmal eine Woche in den Urlaub.
    In der Lehre habe ich noch nichts gebaut; habe sie aber schon eingestellt auf den nächsten Rahmen und die Rohre vom vorderen Dreieck vorbereitet.
    Der Dank geht an Euch beide.
    An Dich primär für Entwicklungsarbeit und an Dieter für die Arbeit an der Maschine.
    Gehts bei Dir mit dem Crosser vorwärts?
    Bis demnächst.


    Grüsse
    Raphael

    Hoi zusammen
    Der Crosser ist mittlerweile fertig. Geometrie sehr nah am obigen Entwurf. Die Bauerei auf einer verzogenen Spanplatte war zeitintensiv und mitunter strapaziös für die Nerven.
    Der nächste Rahmen entsteht unter Zuhilfenahme einer "selbstgebauten" Lehre (Dank an C-Cycles) und über einer Richtplatte.
    Das Rad fährt sich super, macht ungemein Spass und passt sowohl mir, als auch meiner Frau perfekt. Dauergrinsen!
    Hier ein paar schlechte Handybilder.
    Grüsse
    Raphael

    Hallo zusammen
    Leider muss ich mich gleich als Neuling in der Materie des Rahmenbaus outen. Aber das soll sich ändern.
    Nächste Woche darf ich zum Rahmenbaukurs nach Frankfurt. Und damit ich in der Zeit danach auch eine sinnvolle Beschäftigung habe, bin ich jezt schon am projektieren eines Velos für meine Dame. Die Werkstatt habe ich werkzeugtechnisch ein wenig in Richtung Rahmenbau erweitern können, verstopfe mir derzeit die Nase mit selbstgefeinltem Metallstaub...
    Es soll ein komfortabler Alltags-Crosser mit Scheibenbremsen und Schutzblech-Option werden.
    Die Sitzposition wünscht sie nicht zu gestreckt, das Rad soll zwar wendig aber nicht nervös zu fahren sein. Bisher fährt meine Frau ein grundhässliches City-Bike mit hollandradartiger SItzposition. Als Grundlage für Geometriestudien ist es also nicht wirklich brauchbar. Alle Radgattungen jenseits des langweiligen Alltagsrads sind für meine Frau Neuland und deshalb soll es ein verträglicher Ablösungsprozess werden.
    Ich habe deshalb mal die Körpermasse ermittelt und diverse Überlegungen angestellt.
    Das angehängte Bild zeigt den derzeitigen Projektstand. Weil auf dem Bikecad-Auszug ein paar interessante Masse fehlen, habe ich noch einen zweiten CAD-Plan angefügt.


    Hier die Körpermasse meiner Frau:
    Innenbeinlänge: 83.5cm
    Rückenlänge: 59.5cm
    Armlänge: 64cm
    Unterarmlänge: 32.5cm
    Oberschenkellänge: 62cm
    Unterschenkellänge: 53cm
    Rumpflänge: 140cm
    Körpergrösse 172.5cm
    Ich bin nun wahrlich kein Experte bezüglich Körpermassen. Aber ich kann hier keine gravierenden Abweichungen gegenüber dem "Normalen" erkennen.


    Meine Überlegungen zur Geometrie waren:
    Sitzposition eher in Richtung aufrecht als zu gestreckt. Die Oberrohrlänge wollte ich um 53 cm wählen. Meine beiden Rennvelos (OR 55 bzw. 56cm) sind ihr als Referenz selbst mit 90mm Vorbau und nur geinger Sattelüberhöhung zu lang/ gestreckt.
    Sitz- und Lenkwinkel wollte ich im "mittleren Bereich "bei ca. 73° haben, Tretlagerhöhe um 28cm, Radstand nahe 100cm.
    Gabelvorbiegung wird wohl bei 4.5cm zu liegen kommen. Für den Anfang möchte ich sie nich mit meiner Erstlingsgabel beglücken; es wird wohl also ein Kaufmodell; oder ein von mir sehr geschätzter Rahmenbauer muss nochmal an Fräse und Schweissgerät.
    Meine ersten Versuche mit den oben erwähnten Oberrohrlängen und Lenkwinkeln führten zu Distanzen zwischen Tretleger und Vorderradachse (wie heisst den "front-center" auf deutsch?) unter 580mm.
    Im "Frameforum" habe ich nun mehrfach gelesen, dass "front-center" bei mindestens 590mm liegen sollte. Also habe ich zugunsten eines längeren "Vorderbaus" den Lenkwinkel flacher eingerichtet und das Oberrohr verlängert.
    Wenn ich nun die Distanz zwischen Sattelmitte und Lenker messe (derzeitige Geo bei ca. 630mm) und mit meinen Rennvelos vergleiche (655 und 675mm) und , so sollte das Modell der gewünschten Sitzposition einigermassen entsprechen. Ich bin aber einfach ein wenig irritiert wegen des doch eher langen Oberrohres.
    Könnt ihr mir bitte ganz allgemein Rückmeldung zum Ansatz und der derzeitigen Geometrie geben? Bin ich mit dem Gezeichneten in der richtigen Richtung unterwegs, oder habe ich einen unübersehbaren Bock drinnen? Erscheint Euch die Geometrie passend für meine Frau? Zu lang, zu kurz zu hoch? Über Eure Rückmeldungen, kritischen Fragen oder sonstigen Anregungen würde ich mich sehr freuen.


    Grüsse
    Raphael