Beiträge von LoVelo

    Hallo,


    ich glaube Polente / Stephan is noch bis ende dieser Woche im Urlaub also nicht wundern wenn eine Antort etwas länger dauert.


    Wie siehts denn mit MiWi aus ??? Frag den doch mal kommt doch aus der selben Stadt


    Schöne Grüße


    Oliver

    Hallo ihr beiden,


    danke für die Antworten. Ja das mit dem aufpimpen hat mich tatsächlich total verwundert. Allerdings waren das die selben Fort Rahmen die ich bei RaCo kaufe für mein standard Treckingrad. Und die Jungs bei Brandes meinten nur das ist normal in der heutigen Zeit


    Das hatte ich mich ja auch gefragt warum erhitze ich einen geschweissten Rahmen noch mal auf 900 Grad um dem ein Fillet zu geben könnte man wenn es nur um die Optik geht nicht einfach ein Weichlot nehmen ???


    Ich bestelle das Lot mal und werde berichten ob es tatsächlich 25KG sind. 3mm Stäbe finde ich erstmal prima kann ich schön mit rumkleckern und mein Azubi kann das alles wieder sauber machen ))


    Schöne Grüße und bis Samstag
    Olli

    Sagt mal ich habe da eine kurze Frage,


    ich war letzte Woche beim Pulverbeschichter und habe ein paar Rahmen eines größeren Rahmenbauers gesehen. Der nimmt geschweisste Rahmen von Fort und legt einfach eine Fillet Naht rum. Ist natürlich wahnsinnig günstig und da kommen wir zu meiner Frage.


    Mein Großhändler bietet B-Cu60 Z Messinglot in 3 mm Stäben an 25 KG unter 20 Euro EK spricht etwas dagegen dieses Lot zu verwenden ??


    Vielen Dank für ne kurze Info und schöne Grüße.

    Nur mal so, wie wäre es denn auf der Messe irgendwas besonderes zu machen ich denke da so daran sein Handwerk zu zeigen und z.B. 10 Laufräder für einen Kindergarten in Berlin zu bauen Das ginge recht einfach oder einen Rahmen zu versteigern für den guten Zweck.


    Nur mal so an Anstoss

    Hallo Ulrich,


    vielen Dank für die Infos naja ich denke ich bleibe erstmal bei Acetylen. Hornbach ist gleich um die Ecke und mit dem Lastenrad in 5 Minuten erreichbar.


    War grade da und hab die Sagox 18 Flasche ausgetauscht Füllung Acetylen kostet da 58.50 Euro und wenn es hoch kommt brauche ich 4 Flaschen im Jahr also denke ich mal ich lass es so.


    Ich war schon einige Monate nicht mehr auf deiner Homepage und war überrascht wie die jetzt aussieht. Gefällt mir sehr gut passt zu deiner Arbeit


    Ich bin ja der SUPER Fillet Brazed ANFÄNGER jetzt sind hier ja schon 4 Experten die das mit Augen zu beherschen, könnt ihr mir eine Lektüre empfehlen oder mir ein paar Tipps geben ich kann es mir Zeitlich und Finanziell überhaupt nicht leisten nach England zu fahren tagsüber arbeite ich in meinem Fahrradladen ab 18 Uhr in der Rahmenbauwerkstatt und am Wochenende kümmer ich mich um meine beiden Kinder (Zwillinge 6 Jahr).


    Ich freu mich auf Berlin schönes Wochenende


    Oliver

    Sacht mal bitte ich muss das noch einmal fragen. Seit Jahren löte ich mit Acetylen / Sauerstoff der Hertel meinte in Frankfurt schon Propan ist viel günstiger und besser. NaJa ich habe immer Rückschlagangst ;) trotz Rückschlagvetil.


    Nun überlege ich mir so oder so ein neues Griffstück und alles an Zubehör zu kaufen. Herr Hertel meinte man braucht andere Düsen. Könnt Ihr mir mal eien Tipp geben.


    Schöne Grüße aus Hannover


    Oliver

    Was ich witzig finde, da hab ich ne Sandstrahlkabine komme mit meiner Rahmenbaulehre aber nicht weiter


    Wenn mal einer was zum strahlen hat muss er nur vorbei kommen oder es zu mir schicken

    Ja superTips ich denke dann nehme ich doch die Banderole schade doch kein WIG Schweissen


    Das mit den Rissspitzen hab ich noch nie gemacht die meisten kommen ja zu mir wenn der Riss komplett rum ist

    NaJa standard sieht man nur nicht auf meinem Bild. Die Jungs von Giant haben damals im höchsten Belastungspunkt die Bohrung fürs Lichkabel gesetzt.


    Interessant finde ich den Rissverlauf ist einmal rum aber seitlich teilt sich der Riss auf beiden Seiten.


    NaJa wenn man es richtig machen will ist ne Manschette komplett rum der besste Weg da hast du recht. Wollte aber mal was anderes ausprobieren.


    Das Ding ist auch schon ganz schön Alt und sehr sehr rostig der Kunde hängt aber dran.


    Ausserdem freue ich mich darauf endlich mal wieder mein WIG Schweissgerät anzustellen.

    Oh man ein Traum sehr geiler Bericht. Patricks Fragen würden mich auch interessieren allerdings bin ich noch ganz weit hinten was fillet angeht.


    Ich denke mal ich bin nach dem ganzen Üben zur Zeit da wo du in deinem Bericht in der ersten Frühstückspause warst

    Nur kurz was ich dachte was ich dieses mal mache.



    Die Belastung bekomme ich ja in den Griff und optisch 1000 mal besser als eine Manschette. Meine erste Rahmenreparatur war ein altes Rocky da waren die Flaschenhalterösen rausgerissen da gabs so ne Manschette oh man sah das scheisse aus. Der Kunde fand es gut und fährt noch immer damit.

    Sach mal Patrick ich habe den Specialized Rahmen auf deiner Seite gesehen und das du am Unterrohr was gemacht hast. Besser gesagt die Frage stelle ich natürlich an alle


    Ich habe zur Zeit einen Giant Rahmen in der Werkstatt bis jetzt habe ich bei solchen Dingen immer eine Manschette rumgesetzt und angelötet. Sieht aber nicht so schön aus naja und Hitze und so finde ich auch nicht so prickelnd.


    Dieses mal dachte ich an ein Gusset welches ich mit WIG ransetzen wollte.


    Wie würdet Ihr sowas lösen ??? Bei dem Specialized Rahmen sieht es so aus das du auch irgendwas am Unterrohr repariert hast.


    Hier mal das Bild



    Vielen Dank für ein paar Tips


    Oliver

    Na das musste mir nicht erzählen


    Als ich Polo gespielt habe war es noch mehr Bier trinken. Bin ja mal durch Deutschland getingelt um mit den Berlinern, Frankfurtern und Müchnern ne Runde Polo zu spielen als alles noch relaxed war. NaJa und dann haben wir in Hannover die ersten Runden auf dem Küchengarten gespielt ohne Bande und so.
    Zu der Zeit habe ich mit meinem Kumpel Timo ne Fotostorry gemacht, hatten ja so ne komische Zeitung die FixedStar hies


    Is glaube ich 6 Jahre her.

    Ja Patrick,


    sehr schöner Beitrag zu Meisterzwang ich meine ich frage mich immer was kann ein Meister der 40 Jahre diesen Titel hat gegenüber einem Mechaniker oder Hobbyschrauber der sich total mit z.B. Federgabeln auskennt. Ich meine wenn man diesen Titel trägt und das so wichtig ist dann muss der Titel doch in bestimmten Intervallen geprüft werden.


    Bei mir war es so das ich ja seit 6 Jahren einen Fahrradladen in Hannover habe und das Hauptaugenmerk war immer Reparatur. NaJa 2x hat der Innungsmeister Anzeige wegen Schwarzarbeit gegen mich gestellt und das war immer totale Scheisse alles wurde mitgenommen und geprüft. Anzeige wurde jedesmal fallengelassen. Aber da habe ich mir gesagt werde ich doch auch Meister dann ist dieser Stress vorbei.


    Die Rentenversicherung ist eine Frechheit, hätte mich auch fast getötet. Als ich im Mai wieder in Hannover war habe ich mein Unternehmen in die Handwerksrolle eingetragen und war tatsächlich kurzfristig ein wenig zufrieden. Bis der Brief der Rentenversicherung kam, 22000 Euro für den Meisterbrief ausgegeben keine Kohle auf der Tasche und jetzt sollte ich fast so viel einzahlen wie ich mir im Monat aus meinem Laden genommen habe ging garnicht. Tatsächlich habe ich im Dezember das Gewerbe abgemeldet und eine UG (haftungsbeschränkt) in die Handwerksrolle eingetragen so war das Problem wenigstens hinfällig.


    Ich fand die Ausbildung in Frankfurt eingentlich ganz OK, naja frage mich natürlich was das soll, diese Ausflüge und irgendwelche Dozenten die glauben sie sind Fahrradgötter aber OK. Dietmar Hertel war und ist für mich "The Brain" oh man macht das spass mit dem was zu machen der weis ALLES. Stephan ( Ente / Le Canard ) und ich haben jeden Abend in der Rahmenbauwerkstatt WIG Schweissen und WIG Löten geübt das war SUPER Herr Hertel hat uns die Aufgabe gegeben das WIG Löten zu erforschen haben sogar Zugeversuche gemacht. Allerdings wenn man von den 22 Meisterschülern die meisten fragt sind die NIE mit Ihrem Meisterstück unterwegs oder wissen auch garnichts mehr über den Rahmenbau war ja auch dort eher ein Schnelldurchgang einem ist sogar die Vorderradgabel gebrochen sieht so aus das das Material ein wenig zu heiss war ist direkt ein den eingelöteten Lowriderösen gebrochen. Garantiert ist ein Meister der Bundesfachschule Frankfurt kein besserer Rahmenbauer wie z.B. MiWi oder Patrick ich bin der Meinung nichts geht übers Üben und über das Austauschen mit anderen. NaJa und natürlich erstmal alles selber fahren um zu sehen ob es hält.


    Nur kurz dazu, in meinem Enthusiasmus hatte ich mich bei der Innung angemeldet ratet mal über was man sich da unterhält ( Duchschnittsalter war 60 ) ? Über neue Schweißtechniken oder die neuste Federgabel oder über sinnlose Dinge die nichts mit dem Handwerk zu tun haben.


    Schöne Grüße und sorry für mein Gesabbel


    Oliver