Beiträge von jesusquintana

    Hi!


    Ein Thema, dass mich schon recht lange interessiert.


    Ein Fahrradrahmen ist ja durchaus ein Teil das, grade im sportlichen Einsatz, nicht unbedingt ewig hält.
    Wie schützen sich Rahmenbauer davor im Schadensfall durch Materialversagen haushoch verklagt zu werden?
    Ich kann mir doch keinen DIN 79100 Rollentest Prüfstand oder so hinstellen und jeden Rahmen zweimal bauen und dann einen auf dem Prüfstand verheizen?


    Gibt es zu Custom Produkten eine rechtliche Grundlage?
    Werden die Rahmen auf eigene Gefahr des Kunden an denselben verkauft?



    Beste Grüße


    Julian


    PS: Fand das Thema in diesem Unterforum passen, wenn ich mich irre, bitte verschieben, danke.

    Ich werde denke ich heute Nacht nochmal Rattlecad aufspielen. Irgendwie hat das bei letzten mal nicht funktioniert.


    Ich denk nochmal über meine mathematische Lösung nach, aber das ist nicht so meine Stärke ...

    Wesentlich günstigere ITEM Alternative mit sehr gutem Service:


    http://www.smt-montagetechnik.de/


    Sind voll Bosch und ITEM kompatibel.


    Damit baue ich demnächst meine Lehre fertig, Bin mir über Details aber noch im unklaren. Ich versuche grade die Konstruktion so zugestalten, dass mein Trägerrahmen sehr kompakt wird, änlich dieser hier : http://www.flickr.com/photos/v…s/vulturepics/3252898821/.
    Ich erhoffe mir so eine Möglichst gut zugängliche Lehre zu bauen.
    Ich denke/hoffe/berechne nicht, das die Gesamtsteifigkeit der Lehre darunter leidet. Diese Konstruktionsprofile sind echt steif.


    Grüßli


    derübermüdeteJulian

    Zitat von "jesusquintana"

    ahh klappt doch nur nicht mit firefox4.0 bei mir...



    Wie bekomme ich die Überstände der Muffen hin, was empfiehlt ihr (du ) für einen Hinterbau? Leichter S-Bend?


    Hey Freunde,


    folgendes Problem.
    In meinem Konstroktionsfehler da oben habe ich Sloping.
    Das kann ja mit den Muffen gar nicht gehen.
    Wie kann ich denn in der Konstruktion mit Bike CAD die Muffenwinkel fest einstellen?
    Ich kann mit der Freeware Version ja keine Länge des Rohres von Gehrung zu Gehrung berechnen, gibts da irgendwie nen Trick?
    Ich habe versucht das trigonometrisch zu lösen, bin mir aber nicht sicher.


    Kann mir sonst jemand mit Vooversion den Rahmen schnell nachkonstruieren, und mir die Maße zur Kontrolle durchgeben?


    Herzlichst


    Julian

    Jau ente,
    Ich ruf dich die Tage mal an zum planen.
    Hängt auch alles ein wenig davon ab wie schnell die Ceeway Sacchen da sein können.


    Der Rahmen wird nun auf jeden Fall gemufft mir horizontalen Ausfallenden und geschlitzter Discaufnahme.
    Das kleine EBB behalt ich mal im Hinterkopf, sieht echt cool aus ...



    Beste Grüße


    Julian

    So, nun noch einmal zusammengefasst:



    Kommt das nun so hin?
    Passen die Ausfallenden?


    Soll ich selber direkt bei Ceeway bestellen, oder über dich Patrick?
    Hätte da noch so ein paar Sachen die direkt mitkommen dürften...


    Evtl stell ich das Konzept doch noch auf Canti um, weil evtl extrem günstig Avid Ultimate Canti Bremsen ins Haus flattern...


    Beste Grüße


    Julian

    Ich denke es läuft auf diese...

    (vorrausgesetzt deren 11,5mm Stutzendurchmesser passenin die Streben)
    ...Ausfallenden mit einem normalen IS Disctab hinnaus.
    Das Disctab befeile ich dann minimal und arbeite an der Kette mit Halflink und Spacern am Bremsadapter.

    Das ist ja stark mit der großen Scheibe!


    Bei der Kettenspannlösung bin ich mir noch unsicher... Das EBB könnte in dem doch recht filligranen Rahmen zu wuchtig wirken... Ich glaube fast ich mach das Rad doch geschaltet mit nur einem Sockel für einen Rahmenschalthebel, und fahr das 1x9 oder 1x10 fach.


    Hast du mal über meinen Vorschlag nachgedacht, den gemufften Fleur-de-Lys Vorbau an der Gabelschaftklemmmuffe mit einen Rohrrest nach unten zu verlängern, um quasi einen 10mm Spacer zu integrieren?
    Kann man ja bei niedriger Temperatur Auftragslöten und recht viel Lot auftragen um später einen flüssigen Übergang zwischen Muffe und spacer "reinschleifen" zu können...


    Am Wochenende fasse ich dann nochmal meinen Muffen- und Rohrbedarf zusammen und schick dir ne PN.


    Beste Grüße


    Julian