Unterer Lagersitz bei geschweißten Gabeln

  • Hallo zusammen.
    Ich will für mein nächstes Projekt (Polo-Rad) eine geschweißte Gabel, d.h. ohne Gabelkrone bauen.
    Ich bin mir noch nicht ganz klar darüber, wie das mit dem Sitz für das untere Steuerlager funtioniert.
    Am Ende soll das vom Prinzip so aussehen.

    oder so



    Es gibt bei ceeway unter



    (Art. 482 und 491) einen kurzen Lagersitz, der wohl nur über dem Verbindungspunkt der drei Rohre angescheißt / aufgelötet wird. Dann gibt es noch einen langen Bund, an den wohl direkt die beiden Gabelrohre geschweißt werden.
    Wie wird dieser lange Bund denn am Steuerrohr befestigt ? Wie eine Gabelkrone aufgelötet (nach dem verschweißten mit den Gabelrohren)? Prinzipiell hätte ich ja dann unten am Steuerrohr etwas mehr "Fleisch", was mir erstmal ganz lieb wäre.

  • Hi,
    Im Prinzip kannst du die Gabelbeine ans Steurrohr schweißen und dann einen Lagersitz auflöten...
    genauso läufts auch mit dem größeren Teil erst Beine ran-schweißen und dann das Steuerrohr Einlöten...
    Aber man kann auch ein dickeres Steuerrohr nehmen und den Lagersitz drehen ;)


    gruß Patrick

  • Gut danke. Also prinzipiell wie gedacht. Dicke Steuerrohre hab ich bei Peter grad nicht gesehen. Ich werd einfach den Sitz auflöten. Hab hier nen altes Scott und nen altes Gary Fisher im Polo Einsatz und da ist das auch so gemacht, wird also so verkehrt nicht sein.

  • moin,
    nimm einfach nen endverstärkten schaft (2,0/1,6 oder so ähnlich) und löte den ring drüber. das funktioniert gut.
    mit 1,6mm durchgehenden schäften wäre ich vorsichtig. ein kollege hat wegen eines bruches eine aufwändige zahnsanierung hinter sich bringen müssen.
    schöne grüße
    kai