Speichenkreuzungen Binden/Verlöten

  • Die Seitensteifigkeit des Laufrsdsatzes steigt enorm!
    Habe bei meinem Weserkrone-Tandem mit Niro-Westwoodfelgen gebunden und gelötet (streng nach Schraners Anleitung) und es fährt sich wie mit Hohlkammerfelgen. Die Endgeschwindigkeit ist auch etwas höher geworden, weil die Verluste durch die felgenbedingt niedriegere Vorspannung kompensiert werden.
    Ansonsten macht es irreviel Arbeit und braucht allerlei Übunge - wenns geklappt hat ist es aber zu darauf stolz sein!
    Das Rad bleibt ansonsten normal zentrierbar, die Bindung hindert nur die Verschiebung der Kreuzungen, die Lötung hindert die nur die Wicklung am aufdröseln und geht keine verbindung mit den Speichen ein!


    Gruß Philipp, der Laufräder bauen liebt!


    Vorsicht bei bunten Speichen - nicht die Beschichtung verbrutzeln...

  • Danke,für die schnelle Antwort :)


    Habe mir schon Wickeldraht von DT Swiss gekauft und werde es gleich mal an einem alten Laufrad ausprobieren.


    Hättest du zufällig einen Link oder Verweise wo ich die Anleitung von Schraner finden kann ?

  • Naja, ich habe halt das Buch unterm Kofkissen liegen ;)
    Es soll im WWW eine englischsprachige, nichtoffizielle(!) Downloadversion geben, davon bin ich aber nicht so angetan.
    Ganz billig ist das Buch nicht, aber Ostern kommt ja auch bald ;)


    Habe übrigens einen 30W Lötkolben benutzt. Mit etwas Geduld geht das gut :thumbup:



    Gruß
    Philipp

  • Dann werde ich das Buch gleich mal auf meine Wunschliste setzen :)


    Hatte mehrere Anleitungen im Web gesehen , die einen Propan Brenner verwendet haben. Werde aber auf Nummer sicher gehen und meinen Lötkolben benutzen. Danke für den Tipp.