Poás, FAT für Chrescht

  • Heute die Ausfaller eingelötet und verschliffen


    Nach Gates-Liste 465,27mm für die Kettenstreben eingestellt ?(;( und gesägt
    Hab mich wirklich gefreut über meine neue Lehre... Nutsteine rein geschraubt, an den Maschinentisch, fest und los...




    Dann ein Stück ST52er Rohr auf BB-Maß für den Niner-Excenter gebracht, gebohrt und angelötet...


  • Saluti!
    Die Tage dann den Hauptrahmen zusammen gebaut und geguckt wo ich die Brems- und Schaltleitungen lang führen kann...


    Dann angefangen die Sitzstreben einzupassen... mit einer Holzschablone den Sitzrohrabstand eingestellt und alles auf der Fräse aufgespannt.
    Danach auf einem gerundeten Dorn die Enden zurecht gehämmert und am Unterrohr eingepasst.


  • WOW Echt schön geworden, Schicker als auf den Skizzen...
    Ich hab mal ne Frage zum Arbeiten mit dem Fluxxer, kann es sein, das dabei das Lote weniger zu Seite ausweichen kann und es dadruch etwas einfacher wird das Files zu modellieren? Die Ränder stehen vor dem Schleifen ein wenig auf, Ist mir am WE auch wieder bei Alex aufgefallen...

  • Salut!
    Hm, das sich die Ränder aufstellen kann ich so nicht feststellen; ich merke aber, dass ich es besser steuern kann... zum 1. bedingt durch die bessere Sicht, aber auch - und da, glaube ich ist der Unterschied, das nicht überall Flussmittel ist, bleibt das Bad besser kontrollierbar... für mich, der nicht soo gut löten kann, ist das jedenfalls viel besser! Mir fehlt da aber auch noch viel Routine.
    Ich denke aber auch das bei Alex der Unterschied eben genau aus dem Grund größer ist; er hat wesentlich weniger Flussmittel beigemischt... bei mir ist eine richtige, glasige Flussmittelschicht vorhanden... auch zu sehen an dem weißen, "pulvrigen" Randbereich.
    Ich habe aber wie wir auch schon diskutiert haben, beim heften/durchlöten Flussmittel in das Rohrinnere gemacht.
    Auch ist bei dem Flussmittel ein Unterschied festzustellen; das von Alex hat viel grünlicher gebrannt als das von everland... bei mir hat die Flamme neben dem grün einen weißlicheren, grelleren Stich.


    Und? wie war die Fahrradschau? ich werd nächstes Jahr auch mal hoch kommen...
    Greets
    Andreas

  • War ganz lustig, nicht mehr so familiär, wie die letzten Jahre dafür mehr Publikum...
    Ich war ja mit Ente und Tobi auf einem Stand, daher war eh immer was los... Und viele Bekannte Gesichter waren da...
    Ich Spam mal nen paar Bilder rein..




    Unbenannt von TotemBikes auf Flickr



    Unbenannt von TotemBikes auf Flickr



    Unbenannt von TotemBikes auf Flickr



    Unbenannt von TotemBikes auf Flickr


    Rüdiger, Alex hatten sich en Stand mit Tune getielt, Robert war auch ums Eck von daher war das Forum hier auch vertreten... Nen paar andere Insassen kamen auch Vorbei, war recht gesellig...

  • ... für mich, der nicht soo gut löten kann, ist das jedenfalls viel besser! Mir fehlt da aber auch noch viel Routine.


    Ja genau. Da muss ich Dir beipflichten! Ich muss schon sagen, dass du am Brenner und Geröhr echt garnix kannst. Fürchterliches Gestümper, was Du da ablieferst ;) !!!
    Ich mach unzählige demütige Asiatenknixxe vor Deiner Arbeit. Und aus Selbstschutz schaue ich hier jetzt mal nicht mehr rein. Ist sonst zu frustrierend.
    Ehrlich, ganz grosses Kino, was Du da fabrizierst! Weiter so und immer schön sadistisch Bilder posten.
    Gruss
    Raphael

  • ... für mich, der nicht soo gut löten kann, ist das jedenfalls viel besser! Mir fehlt da aber auch noch viel Routine.


    Glaubt dem Raphael bloss die Hälfte - was er macht ist sehr vorzeigbar! (Sorry Raphael dass ich Dich hier in Beweisnot bringe...)


    Aber ich schweife ab: was Andreas hier abliefert ist Extraklasse. Aus dem Stand hier uns so etwas um die Ohren zu hauen ist ja schon fast frech. Wobei: wenn ich mir die Fillets anschaue dann vermute ich doch das ein oder andere Probelfillet im Vorfeld, oder? ;)
    <BFS on>
    Wegen BFS: mich hat es ja kurzfristig & spontan vom einen Ende der Republik zu einem Spontanbesuch der BFS in die Bundeshauptstadt verschlagen. Es war zwar ein kilometerreiches Wochenende aber ich fand die BFS sehr lohnenswert und aus "Rahmenbauersicht" viel ergiebiger als die riesige Businessmesse Eurobike.Die tue ich mir auch nur an weil die unmittelbar vor meiner Haustür stattfindet.

    War ganz lustig, nicht mehr so familiär, wie die letzten Jahre dafür mehr Publikum...


    Noch familiärer?? Ich fand die Stimmung und den direkten Kontakt im Handmade-Bereich am Samstag Mittag schon sehr gut. Es waren viele direkte und auch längere Gespräche mit allen Beteiligten (sowohl den Ausstellern als auch mit anderen Besuchern) möglich - das war klasse. Patrick - Deine Idee sollte zumindest weiter gedacht werden!
    <BFS off>

  • Jep, ich hab` auf dem Foto über den Stand gesehen, dass da gleich der Stand von Alex und Rüdiger war...
    Kann man mal wirklich ins Auge fassen für das nächste Jahr... ich hatte ja eigentlich 2014 schon vor zu kommen... hab das aber wegen verschiedener Projekte verworfen... wäre jetzt mit dem Velo eh nicht mehr geklappt...


    Und ja, da fehlt halt wirklich noch was an Lötroutine... schönschleifen tun sie alle... :rolleyes:
    Trotzdem Danke für die Blumen! :love:


    Naja... slatibart, ich bin auch gespannt... ich bin mit Chrëscht wegen der Gabel am hadern; der hat aus meiner Restekiste irgendwelchen Stahl/Eisenkram genommen und daraus die Lager und Büchsen für die Gabel gedreht... als ich das dann löten wollte, hat das quasi keinen Verbund gegeben... wie beim Bäcker war das :S
    Ich bin jetzt am grübeln ob ich nicht noch schnell eine Standardgabel machen soll... hab ihm schon gesagt das ich da keine Lust habe seine Zähne auf dem Gewissen zu haben...


    Naja, heute dann die Bridge mit Hilfe einer kleinen Holzschablone gesägt und eingelötet.
    Bis auf zwei Kabelführungen unter der Kettenstrebe und BB ausfräsen wars das dann


  • So, die Möhre ist seit Freitag Nacht 01:45Uhr fahrbereit fertig... :whistling:
    Die Gabel habe ich dann unter der Woche noch provisorisch gemacht...
    Chrëscht hat das Ding am Samstag schon übelst durch das luxemburgische Unterholz gepeitscht... sollte also alles für Costa halten.


    Ich habe den Rahmen nur noch mit Pad etwas abgerieben und provisorisch mit Zapponlack versiegelt... soll ja nicht gleich total vergammelt sein im Dschungel...