Gräfin Straputzki – Rahmenbauernachwuchs…..

  • Nen Kumpel von mir wollte mal gucken, wie das so geht mit dem Rahmenbau.


    Also haben wir ihm als erstes mal ein simples Stadtfixie gebaut. Nix wildes, bewusst einfach gehalten.


    Wir haben zusammen die Vorarbeiten wie Zuschnitt etc. gemacht und ich hab es dann unter seinen Augen zusammengelötet.


    Das Hauptrahemndreieck ist mit Neusilber gelötet, Heck mit Messing.


    Dienstag gehts zum Pulverer.









     


    Er hat Spaß daran gefunden und will den nächsten Rahmen komplett selber bauen. (Wir werden bei mir im Keller einen Rahmenbauabend pro Woche einrichten.) Es wird dann ein etwas umfangreicheres Stadt- / Tourenrad.

  • Hi Michael,


    aufgrund der Nachfragen hier aus dem Forum und auch aus dem privaten Bereich, könntest Du doch bald solch sündhaft teure Rahmenbaukurse veranstalten?! <img alt="Laughing" src="http://rahmenbauforum.de/wp-content/plugins/ultimate-tinymce/addons/emotions/img/smiley-laughing.gif" border="0" />


    Publikum wär' bestimmt genügend da. Es fehlt nur an der Umsetzung.....<img alt="Wink" src="http://rahmenbauforum.de/wp-content/plugins/ultimate-tinymce/addons/emotions/img/smiley-wink.gif" border="0" />


    Meinen Respekt aber für den Hinterbau bzw. Monostay. Die Anlageflächen sind ja eeeeeleeend lang. Sieht klasse aus!


    Gruß, Frank

  • <blockquote>Die Anlageflächen sind ja eeeeeleeend lang. Sieht klasse aus!</blockquote>




    Danke. Ja, die Gehrungen, das eigentliche Löten und da Zurechtfeilen haben auf Grund der Ausdehnung des Anschlusses lange gedauert.
    Am Ende hat es sich aber imho gelohnt. Ich finde das sehr geschmeidig. Hätte ich mal an meinem Rad auch so machen sollen.....<img alt="Undecided" src="http://rahmenbauforum.de/wp-content/plugins/ultimate-tinymce/addons/emotions/img/smiley-undecided.gif" border="0" />