Der Noize will sich einen Vorbau braten

  • Mädels und Buben,


    ich hab mir irgendwann mal Long Shen Muffen und dieses tropfenförmige Rohr besorgt, um mir einen Vorbau zu bruzzeln. Ich bin jetzt auf der Suche nach einer einfachen und simplen Halterung, um den Winkel des Vorbaus zu realisieren.


    Habt ihr Vorschläge?


    Und da wäre noch die Frage nach der Erfahrung mit den Muffen und der benötigten Rohrabwicklung. Gibts da irgendwelche Hinweise dazu, so wie bei den Llewellyn-Muffen?

  • Ich hab mir mit diesen Muffen und dem tropfenförmigen Rohr nen Vorbau gelötet.


    Rohrabwicklung ist schwer. Ich hab jeweils ein Ende in die Muffe gestekt, reingeleuchtet, angezeichnet, raus, feilen, wieder ein, wieder gucken, wieder markieren usw.


    Dann das ganze für die andere Seite.


    Lehre/Halterung:
    Ich hatte keine Lust, für einen Vorbau ne schöne Vorbaulehre zu basteln, wobei sowas natürlich echt nützlich ist.



    Ich habe es in etwa so gelöst:


    26mm Welle mit Sockel 90° plan abgedreht. Kam dann vorne in die Lenkerklemmung. Dan nen Steuerrohr in die Steuerrohrklemmung. Alles zusammen auf ne Steinplatte aufgestellt und das Steuerrohr unterfüttert.


    Der Neigungswinkel ist so natrülcih nur mit Auge/Schablone zu kontrollieren. Am Rad passte dann aber tatsächlich alles. Meine Halterung sah vom Prinzip so aus:



     

  • Hallo Ernst,


    wie immer, wenn ein nicht rundes Rohr in eine Muffe rein soll, muß man die Rohrform erst mal anpassen.


    Für die Gehrung gibt es keine Vorlage. Also - wenn Du es per Hand machen willst: Säge, Feile, kontrollieren, Feile, kontrollieren ...


    Hat man es ein paar mal gemacht, dann geht es gleich viel besser - hoffentlich hast Du gleich mehrere Sets bestellt.


    Viele Grüße


    Ulrich

  • Wenn du sie Long Shen Muffen hast schau mal rein... meine Haben eine Kante gegen die das Rohr laufen soll und die ist für einen geraden Schnitt, also du brauchst keine Gehrung.


    Und für diese Muffen brauchst du nicht unbedingt ne Lehre, da sie sich nicht verdrehen können und er Winkel ist auch fest.


    Gruß Patrick

  • Na, so schlimm fand ich das bei mir nicht mit den Ei-förmigen Rohren.


    Bisschen mit Gefühl gedrückt und dann ging das.


    Wie Patrick schon schreibt, die Winkel sind durch die Muffen recht gut fixiert.


    Die Rechtwinkligkeit Gabelschaft/Lenker würd ich aber dennoch prüfen / fixieren und mich da nicht auf die fomrschlüssigkeit Muffe/Eierrohr verlassen. Ne Schiefstellung r/l des Lenkers sieht man recht schnell, mich würd das dann ganz gewaltig nerven bzw. würd ich das dann so nicht fahren.


     


    Mein Satz war von ceeway, müsste auch Longshen gewesen sein. Da war vor 2 jahren keine rechtwinklige Absatzkante drin.


  • Die MAX-Rohre / Muffen sind schlimmer - das mit dem Vorbau geht ganz gut - ähnlich wie ovale Kettenstreben in die Tretlagermuffe.


    Ausrichten würde ich auf jeden Fall. Mach zuerst die Kontur zur Lenkerklemmmuffe. Klemme die Lenkerklemmmuffe leicht in einen (guten) Maschinenschraubstock. Du kannst anhand der Schraubstockbacken sehen, ob das eiförmige Rohr senkrecht zur Lenkerklemmmuffe ausgerichtet ist. Heften, kontrollieren, richten, durchlöten. Dann machst Du die Kontur zur Gabelschaftklemmmuffe. Zusammenstecken und einen Gabelschaft in die Klemmung stecken. Einen Lenkerdummy in die Lenkerklemmung stecken beidseitig gleich hoch unterlegen und mit einem rechten Winkel überprüfen ob der Gabelschaft senkrecht zur Lenkerebene steht. Mit einem Winkelmesser oder Verstellwinkel den Vorbauwinkel kontrollieren. Heften, kontrollieren, richten, durchlöten, verputzen, schleifen, schleifen, schleifen, schleifen, schleifen, polieren, freuen.


    Ulrich