Fragen zu Holzrahmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fragen zu Holzrahmen

      Hallo Zusammen

      Ich bin neu und Anfänger. Bitte verzeiht mir die einfache Frage ;-).

      Bei mir soll es einen Holzrahmen werden. Muss mir aber noch wegen anderer Projekte noch reichlich Zeit lassen. Mein Kopf ist immer schneller als meine Hände ;-).

      Ich habe hier einige kleine Fragen:
      1) Ich bin auf der Suche nach einem fertigen Lagergehäuse für den Steuersatz. Für das Tretlager gibt es ja auch fertige Alu, Stahl und Carbon Lagergehäuse. Nur habe ich noch nichts für den Steuersatz gefunden. Kennt jemand eine gute Bezugsquelle?
      2) Kreiert ihr eure Ausfallenden alle selbst am Holzrahmen? Vermutlich bleibt mir da nichts anderes übrig oder?
      3) Gibt es hier im Forum Erfahrungswerte für Holzrahmen (bspw. min. Wandstärken, usw.)?
      4) Baut ihr alle auf gut Glück oder rechnet ihr alles durch (egal ob Holz, Carbon oder Metall)?

      Beste Grüss und herzlichen Dank.
      Matthias
      Hallo
      Ich baue meine Holzrahmen in der Kastenträger Bauweise, daher mögen meine Antworten nicht unbedingt relevant für dich sein.

      Zu 1) Man kann den Steuerkopf auch direkt aus Holz herstellen. Ich verleime dazu Schichtholz zu einem 100 bis 120 mm starken Block und drehe/drechsele den Steuerkopf passend zum Ahead Steuersatz.
      Zu 2) Die Ausfallenden fräse ich aus 8 mm Aluminiumplatten.
      Zu 3) Wie oben schon erwähnt, arbeite ich mit Kastenträgern und verwende dafür überwiegend 1,5 mm Flugzeugsperrholz, zum Teil formverleimt.
      Zu 4) Beides. Grobes Abschätzen der Lasten, etwas Sicherheit zusätzlich einkalkulieren und dann loslegen, ist meine Methode. :)
      Meine Kastenträger habe ich mit Hilfe der Balkentheorie dimensoniert. Du findest diverse Artikel über das Thema auf Wikipedia. Zug- und Druckspannungen sollten bei Schichtholz dabei nicht die 50 N/mm² überschreiten.
      Mit Diamantrahmen habe ich mich noch nicht beschäftigt (nicht mein Geschmack....), aber wenn, dann würde ich sie als Fachwerk betrachten und kalkulieren.