Gepäckträger Projekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gepäckträger Projekt

      Aloa an alle! 8) Ich bin neu hier, und sehr begeistert von diesem tollen Forum. Die hier gezeigten Projekte haben mich sehr beeindruckt und nun möchte ich mein erstes "selbst gelötetes" Projekt vorstellen.

      Ich brauchte für eine Radtour mit meinem eigentlichen Stadtrenner einen Gepäckträger, da mein Tubus Fly nicht riesig ist, und Zelt+Schlafsack+Isomatte noch eine Bleibe suchten. Da ich keine ästhetisch wertvollen und dazu erschwinglichen Fronträger fand, hieß es also selbst ist der Mann! Auf der Suche in der heimischen Werkstatt fand ich ein paar Edelstahlrohre vom Schrott, welchen den perfekten Durchmesser hatten. Nach einem kurzen Lötversuch von Edelstahl mit Messing, stellte sich heraus, dass das ziemlich viel aushält. Also ging es los:
      Hier die Ausgangsmaterialien: Alles Edelstahl - vermutlich V2A oder V4A:


      Dann ging es an Ablängen und biegen. Glücklicherweise lässt sich Edelstahl in der Dicke super mit starken Armen in Form bringen *Beruf: Eisenbieger :thumbsup:


      Hier noch ein Bild vom Löten:



      Dann habe ich leider nicht mehr dokumentiert, sondern gebaut ... bitte entschuldigt. Hier das Ergebnis:


      Hier noch ein paar Fotos wo man etwas erkennt:


      Da die Rennradgabel ja doch ca. 1cm Federweg hat, habe ich die Aufnahme oben "biegeweich" gestaltet, damit der Komfort erhalten bleibt und der Gepäckträger nicht unnötig belastet wird.



      Der Träger hat gleich noch Ösen für das Schutzblech spendiert:



      Hier noch ein Foto zu Beginn der Tour mit Gepäck:



      Immerhin hat das Gute Stück jetzt mehr als 500 km mit Gepäck überstanden und ich bin doch sehr begeistert. Das akutelle Finish ist sehr praktisch (nur Sandgestrahlt), allerdings überlege ich es noch zum pulvern zu bringen. Was denkt ihr?

      Insgesamt bin ich natürlich auf eure Kritik und Anregungen gespannt. Wenn noch jemand Gepäckträger gebastelt hat, dann immer her damit. Ich denke schon über den nächsten nach ... :D
      @rollinghome

      Schön dass der Träger gefällt. Den Winter hat er problemlos überstanden. Aber was soll da auch passieren bei Edelstahl und etwas Messing ...
      Ich habe 8x1mm Rohre verwendet. Sowas findet unter anderem im Hydraulikbau Anwendung und findet sich deshalb in gängigen Längen auf dem Schrott und kann zu sehr günstigen Preisen erworben werden.

      Viel Erfolg beim Bau eines Trägers. Bei Fragen immer ran.