X-12 Steckachsen Standard Fragen & Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      X-12 Steckachsen Standard Fragen & Antworten

      Hallo,

      ich habe gerade Paragon Ausfallenden für X-12 (Shimano) Steckachsen verbaut. Der Shimano X-12 Standard hat ja kein Gewinde im rechten Ausfallende sondern das Insert mit der Vielzahn-aufnahme mit Gewinde.
      Meine Frage wäre jetzt : Spricht was dagegen die Ausfallenden mit einer DT-Swiss X-12 Steckachse zu benutzen indem ich mir ein passendes Insert drehe ( M12x1 Feingewinde) ?
      Wenn ich das richtig sehe liegt das Gewinde der Steckachse minimal im Ausfallende schaut aber auch noch genug raus wenn man auf der Hebelseite den "Konus" abnimmt.
      Ich habe eine DT Swiss Steckachse hier und keine Lust mir noch eine von Shimano zu kaufen.

      Danke schonmal für Hilfe, Peter
      Hallo Peter.
      Ich verwende nur Syntace X12, zu Shimano kann ich nicht viel sagen.
      Meines Wissen ist es aber so:
      X12 ist X12 ist Syntace. Shimano und andere verwenden auch 142x12 Achsen, nennt sich glaube ich E-Thru oder so bei Shimano. Das ist aber halt nicht X12. (Die Naben sind immer gleich, also 142x12.)

      Ausfallende und Achse müssen zueinander passen. Und zwar nicht nur beim Gewinde. (keine Ahnung, ob Shimano und Syntace andere Gewindesteigungen verwenden, Syntace X12 ist M12x1, wie du schon schreibst).
      Viel wichtiger ist der Sitz. X12 hat nen Konus, Shimano meines Wissens nen 90° Flansch.

      So scheint es auch den Bildenr nach zu sein:
      X12 Achse Syntace (die lizensierten DT X12 Achsen sehen vom Konus genauso aus und sind kompatibel)

      142x12 Thru-axle Shimano:

      Lange Rede, kurzer Sinn:
      Ausfallende und Achse müssen zusammen passen.

      MiWi schrieb:

      Syntace X12 Standard arbeitet im Übrigen auch mit Gewindeinserts und nicht mit Gewinde im Ausfaller. (Gewinde im Ausfaller ist dann die Variante, um sich 1 Euro Lizensgebühren pro Rahmen zu sparen)



      Gibt es zentrisch und 0.5 und 1.0m exzentrisch


      Um die Sturz des Rades ggf. einzustellen, weil man mit der Stecksachsaufnahme notfalls nichts mehr korrigieren kann. Ist aber wohl eher bei Alurahmen verzugstechnisch ein Problem. Mich würde interessieren wo es die Dinger einzeln gibt. Quelle/Link?
      Genau, um Sturz und Spur einstellen zu können, wenn man mal de Position des Ausfallendes verbockt.
      Ich gestehe, ich hab in meinem 29er Rahmen auch am Ende nen 0.5er Insert eingesetzt.

      Die Dinger kosten nen 5er, dafür werfe ich nicht die Drehbank und die Eloxieranlage an.
      Gibt es bei allen üblichen onlineshops, BikeComponentes, Bike24 und wie sie alle heißen.
      Wenn du "X12 Gewindeinsert Syntace" googlest, kommen die shops sofort.

      Hab grad noch nen Bild gefunden, wo man das Insert und auch den Spannkonus des Bolzens sieht.